Information zum Datenschutz gem. Art. 13 der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bei der Erhebung personenbezogener Daten im Gemeinsamen Giftinformationszentrum der Länder Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens

Für den Fall einer Bewerbung möchten wir Sie hiermit über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen gem. Art. 4 Abs. 7 DSGVO

Sollten Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten haben oder möchten Sie Ihre Rechte gem. DSGVO wahrnehmen, wenden Sie sich bitte an uns:

Gemeinsames Giftinformationszentrum der Länder
Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen
c/o Helios Klinikum Erfurt
Nordhäuser Str. 74
99089 Erfurt
Tel.: 0361-730730
E-Mail: ggiz@ggiz-erfurt.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter folgender Adresse:

Dr. phil. Stephan Zeidler
Datenschutzbeauftragter
Helios Klinikum Erfurt GmbH
Nordhäuser Str. 74
99089 Erfurt
Tel.: 0361-781-1031
E-Mail: ef-datenschutz@helios-gesundheit.de

2. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zur Verfügung stellen, werden nur im Rahmen des Bewerbungsverfahrens und in Vorbereitung eines eventuellen Arbeitsverhältnisses verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Begründung eines Beschäftigtenverhältnisses ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e i.V.m. Abs. 3, Art. 88 DSGVO i.V.m. Soweit Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten i.S.d. Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitteilen (z.B. Gesundheitsdaten, wie Schwerbehinderteneigenschaft), erfolgt deren Verarbeitung, damit Sie die Ihnen zustehenden Rechte aus dem Arbeitsrecht und dem Recht der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzes ausüben können und die Verantwortlichen ihren diesbezüglichen arbeits- und sozialrechtlichen Verpflichtungen nachkommen können (Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO).

3. Empfänger personenbezogener Daten

Ihre Bewerbungsunterlagen werden der Personalabteilung des Helios Klinikums Erfurt und dem Verwaltungsrat des GGIZ übermittelt.

4. Speicherdauer von personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden für die Dauer des Bewerbungsverfahrens aufbewahrt. Sobald feststeht, dass ein Arbeitsverhältnis nicht zustande kommt, werden die Daten unverzüglich gelöscht. Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung werden Ihre Unterlagen in Ihre Personalakte aufgenommen.

5. Rechte der Betroffenen

Sie haben gegenüber unserem Giftinformationszentrum folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) ob personenbezogene Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) bzw. Vervollständigung sollten personenbezogene Daten unrichtig sein.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) ihrer personenbezogenen Daten. Dieses Recht besteht nicht, soweit die Daten zur Erfüllung gesetzlicher Aufgaben notwendig sind.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO aufgeführt werden, können Sie die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an einen Dritten verlangen.

Widerruf erteilter Einwilligungen

Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch unser Giftinformationszentrum auf einer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Ihr Widerruf gilt ab dem Zeitpunkt, an dem er uns zugeht. Er hat keine Wirkung auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zu diesem Zeitpunkt.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten in unserem Giftinformationszentrum gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Die für das Giftinformationszentrum Erfurt zuständige Aufsichtsbehörde ist der

Thüringer Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (TLfDI)
Postadresse: Postfach 90 04 55, 99107 Erfurt
Besucheradresse: Häßlerstraße 8, 99096 Erfurt
Telefon: 0361 57-3112900
Telefax: 0361 57-3112904
E-Mail: poststelle@datenschutz.thueringen.de
Internet: https://www.tlfdi.de/tlfdi/

Hinweis / Disclaimer

Internet: www.ggiz-erfurt.de
E-Mail: ggiz@ggiz-erfurt.de
Leitung: Dr. rer. nat. Dagmar Prasa
© Giftnotruf Erfurt 22.09.2021

c/o HELIOS Klinikum Erfurt
Nordhäuser Str. 74 / 99089 Erfurt
Telefon: 0361 73073-0
Fax: 0361 73073-17

Der Giftnotruf Erfurt weist darauf hin, dass trotz aller Sorgfalt bei der Erstellung der Website die Nutzung der Daten auf eigene Gefahr erfolgt und insbesondere keine Gewähr für Aktualität, Vollständigkeit, Richtigkeit oder Fehlerfreiheit der Daten übernommen wird. Der Giftnotruf Erfurt haftet nicht für unmittelbare und mittelbare Schäden, die durch Nutzung der Daten entstehen.

Gedruckte Webseite: https://ggiz-erfurt.de/datenschutz-bewerbung.html