Vorbeugen

Was tun, um Vergiftungen zu vermeiden?

  • Bewahren Sie alle gefährliche Produkte im Haushalt (Spülmittel, Waschmittel, Reiniger usw.) in verschließbaren Schränken auf. Achten Sie beim Kauf auf kindersichere Verschlüsse und Warnhinweise auf Verpackungen!
  • Füllen Sie gefährliche Produkte nie in Getränkeflaschen oder andere Lebensmittelverpackungen um. Dies kann zu gefährlichen Verwechslungen führen!
  • Sichern Sie alle im Haushalt und beim Hobby benutzten Produkte nach Gebrauch!
  • Lassen Sie keine Zigaretten, Zigarren, andere Tabakwaren und keine gefüllten Aschenbecher unbeaufsichtigt!
  • Lassen sie keinen Alkohol (auch keine Reste) in der Reichweite von Kindern stehen!
  • Bewahren Sie Arzneimittel außerhalb der Reichweite von Kindern und verschlossen auf!
  • Wenden Sie Arzneimittel nur entsprechend der Gebrauchsanweisung an!
  • Informieren Sie sich ausführlich über alle Pflanzen, die Sie in Wohnung und Garten haben. So wissen Sie, welche Pflanzen giftig (z.B. Eibe, Lebensbaum, Dieffenbachie) sind. Notieren und merken Sie sich beim Kauf einer Pflanze den botanischen Namen. Dadurch wird eine Identifizierung vereinfacht und Missverständnissen vorgebeugt!
  • Kontrollieren Sie ihren Garten auf unbekannte Pflanzen und Pilze!
  • Ermahnen Sie ihre Kinder immer wieder, keine unbekannten Flüssigkeiten zu trinken oder unbekannte Pflanzen und Beeren zu essen!

Hinweis / Disclaimer

Internet: www.ggiz-erfurt.de
E-Mail: ggiz@ggiz-erfurt.de
Leiter: Dr. rer. nat. Dagmar Prasa
© Giftnotruf Erfurt 2017

c/o HELIOS Klinikum Erfurt
Nordhäuser Str. 74 / 99089 Erfurt
Telefon: 0361 73073-0
Fax: 0361 73073-17

Der Giftnotruf Erfurt weist darauf hin, dass trotz aller Sorgfalt bei der Erstellung der Website die Nutzung der Daten auf eigene Gefahr erfolgt und insbesondere keine Gewähr für Aktualität, Vollständigkeit, Richtigkeit oder Fehlerfreiheit der Daten übernommen wird. Der Giftnotruf Erfurt haftet nicht für unmittelbare und mittelbare Schäden, die durch Nutzung der Daten entstehen.